Seitenbereiche
Inhalt

Umsatzsteuer bei innergemeinschaftlichen Lieferungen: Welche Umsätze sind umsatzsteuerfrei?

Grundsätzlich haben Unternehmer für ihre Lieferungen und Leistungen Umsatzsteuer zu verrechnen. Bestimmte Umsätze, wie z. B. jene für innergemeinschaftliche Lieferungen, Ausfuhrlieferungen und andere, sind vom Gesetzgeber umsatzsteuerfrei gestellt worden, obwohl der Unternehmer dennoch einen Vorsteuerabzug geltend machen kann.

Andere befreite Umsätze, wie z. B. jene von Kleinunternehmern oder jene für ärztliche Leistungen, sind unecht befreit. Unter die Kleinunternehmerregelung fallende Unternehmer sowie Ärztinnen und Ärzte sind nicht vorsteuerabzugsberechtigt.

Stand: 18.03.2019

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Sollten Sie spezielle Fragen zu einem der Themen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.